MonacoQueers

You Are Viewing

A Blog Post

FC Bayern Amateure – FCN II

Ein MonacoQueer besuchte am vergangenen Dienstag (29.07.) das Derby der Bayern Amateure gegen die 2.Mannschaft des FCN. Ein besonderes Spiel: nach 445 Tagen kehren die Bayern Amateure in die Heimat, liebevoll „Hermann-Gerland-Kampfbahn“ genannt, zurück:

Die frisch renovierte Hermann-Gerland-Kampfbahn präsentierte sich in einer liebevollen Mischung aus modernem Überzug und altem Glanz, so daß man sich der Magie dieses Ortes nur schwer entziehen kann. Vor knapp 1200 Zuschauern (vgl. dazu das letzte Auswärtsspiel der Amateure beim SV Schalding-Heining: 2500 Zuschauer) und 90minütiger Dauerunterstützung von der Gegengerade (da wäre auch noch Platz für ein Transparent!) entwickelte sich schnell ein Spiel mit einer klaren Grundrichtung:

Nürnberg defensiv, Bayern mit viel Ballbesitz, allerdings wurden die Kombinationen unpräziser, je näher man dem Nürnberger Tor kam. Folgerichtig blieb es bis weit in die 2. Hälfte hinein beim torlosen Unentschieden, ehe Pierre-Emile Hojberg einen Freistoß wunderschön ins Nürnberger Tor zirkelte. Auch in der Folge änderte sich die Grundausrichtung des Spieles nichts, die Amateure ließen noch einige größere Chancen ungenutzt, die einen höheren Sieg möglich gemacht hätten.

Insgesamt ein gerechter Sieg in einer schönen Atmosphäre mit deutlich überzogener Polizeipräsenz (50 Nürnberger Fans und etwa 80 Polizisten im Block, dazu noch ne Menge drumherum). Für nächsten Dienstag zum Derby gegen die Anderen brauchts noch eine kleine Leistungssteigerung.

(rs)

Leave a Reply